You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Vorteile/Features von Harnstoff 2000plus

Vorteile der Harnstoff 2000plus-Technologie

  • Einsparungen bei den Investitionskosten durch Reduzierung der Größe und - was das Pool-Reaktor-Konzept anbelangt - auch der Anzahl der Hochdruckelemente

  • Betriebliche Vorteile:

    • stabilere Niveau-/Druckregulierung

    • geringeres Ansprechen auf Laständerungen bzw. Änderungen des N/C-Verhältnisses

    • schnelle Kapazitätsänderung der Anlage durch selbstregulierende Wärmeübertragungseigenschaften

  • Geringere Bauhöhe führt zu geringeren Baukosten

  • Verbesserte Wärmeübertragung führt zu einem kleineren Wärmetauscherbereich

Neue Features bei neueren Anlagen mit Harnstoff 2000plus-Technologie

  • Der Hochdruckbereich der neueren Harnstoffanlagen besteht aus Safurex, ein Duplexstahl, der speziell für das Stamicarbon-Harnstoffverfahren von Sandvik in Schweden entwickelt worden ist. Dieser Stahl bietet eine ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit und hohe Zähigkeit und ermöglicht eine Verringerung der Menge der zugeführten Passivierungsluft.

  • Bei Anlagen mit hochmodernen Kapazitäten verwendet Uhde Flowserve-Kreiselpumpen für den Hochdruckbetrieb mit Ammoniak und Carbamat. Diese Pumpen wurden für diese Anwendung neu eingeführt und haben in der Düngemittelfabrik Qafco 4 den Erwartungen voll entsprochen. Sie haben sich als äußerst zuverlässig und wartungsarm erwiesen.

Gemeinsame Highlights für alle CO2-Austriebsverfahren

  • Niedriger Energieverbrauch

  • Hohe Prozesseffizienz führt zu geringeren Rohstoffverbrauchswerten

  • Hohe Betriebszeiten (Zuverlässigkeit)

  • Geringe Korrosionsraten

  • Hohe Sicherheitsstandards

  • Geringe Emissionen

  • Einfache Bedienung

  • Problemlose Wartung