Grünes Ammoniak

Der Klimawandel ist die größte Herausforderung, vor der die Menschheit je stand. Die Weltbevölkerung wächst und durch den Einsatz fossiler Ressourcen wird die Erderwärmung weiter vorangetrieben. Wir müssen zwei sehr schwierige Dinge auf einmal bewältigen: die wachsende Weltbevölkerung mit Nahrungsmitteln und Energie versorgen, und dies auf nachhaltige Art und Weise. Um den Klimawandel zu stoppen, haben wir Technologien entwickelt, die es Unternehmen ermöglicht nachhaltig zu werden, den CO2-Fußabdruck industrieller Wertschöpfungsketten reduzieren und das Wachstum erneuerbarer Energien beschleunigen. Genau dies hat uns motiviert, unsere grüne Ammoniak-Technologie zu entwickeln. Ein weiteres Highlight: Die umweltfreundliche Umrüstung bestehender Anlagen.

Grüne Ammoniakanwendungen - sauberer Energie- und Wasserstoffträger, Düngemittel und mehr

Ammoniak kann in Brennstoffzellen zur Stromerzeugung eingesetzt werden. Dadurch sind die einzigen Emissionen Luft und Wasser. Das macht Ammoniak zu einem hervorragenden Speichermedium für elektrische Energie und zu einem idealen Kandidaten für den Transport von grünem Wasserstoff in die ganze Welt. Aber warum?

  • Weil Ammoniak eine höhere volumetrische Energiedichte hat als Wasserstoff, der hoch verdichtet und stark gekühlt werden muss.

  • Weil Ammoniak bereits weltweit in großen Mengen gehandelt wird (rund 19 Mio. t/Jahr) - die sichere Handhabung ist ein etablierter globaler Standard, und die Infrastruktur ist bereits vorhanden.

  • Und weil Ammoniak nicht nur zur Rückgewinnung des Wasserstoffs dort verwendet werden kann, wo er gebraucht wird, sondern auch zur Herstellung von kohlenstoffarmen Düngemitteln und sogar als emissionsfreier Schiffstreibstoff.

Da die Weltbevölkerung weiter wächst, steigt auch der Bedarf an Nahrungsmitteln und damit an Düngemitteln und Ammoniak. Grünes Ammoniak ist unverzichtbar, wenn es darum geht, genügend Nahrungsmittel für eine wachsende Weltbevölkerung zu produzieren und CO2-freie Energie zu erzeugen. Ammoniak (NH3), eine Verbindung aus Stickstoff und Wasserstoff, wird in der Regel zur Herstellung von Düngemitteln verwendet. Heute werden 80 % der jährlichen weltweiten Produktion von über 170 Millionen Tonnen auf diese Weise verwendet. Mit Blick auf die Zukunft ist es sehr wahrscheinlich, dass durch die Verwendung von Ammoniak als Speichermedium für elektrische Energie diese Zahl in den Schatten gestellt wird.

Grünes Ammoniak bedeutet Unabhängigkeit von Importen und fossilen Ressourcen

Wie das unten aufgeführte Diagramm zeigt, wird Ammoniak auf herkömmliche Weise mit Erdgas als Brennstoff hergestellt. Leider macht die Herstellung der jährlich 170 Millionen Tonnen, die die Welt benötigt, etwa 1,4 % des weltweiten Verbrauchs fossiler Brennstoffe und der CO2-Emissionen aus. Doch zum Glück gibt es eine Lösung. Bei thyssenkrupp Industrial Solutions haben wir eine Technologie entwickelt, mit der grünes Ammoniak nur mit Wasser, Luft und Strom hergestellt werden kann. Das Verfahren, bei dem es sich um die alkalische Wasserelektrolyse (AWE) handelt, basiert auf der bewährten Chlor-Alkali-Elektroden-Technologie von thyssenkrupp Uhde Chlorine Engineers, deren Know-how und Erfahrung in der Elektrolyse-Technologie und EPC-Ausführung auf mehr als 500 Projekten mit einer weltweit installierten Kapazität von über 10 GW beruht.

  • Keine

    CO2-Emissionen

  • Keine

    Importsteuern und Logistik

  • Keine

    Abhängigkeit vom Erdgaspreis

Keine

CO2-Emissionen

Keine

Importsteuern und Logistik

Keine

Abhängigkeit vom Erdgaspreis

Erfahrung kann nicht kopiert werden: Modernste Ammoniak-Technologie seit 1928

thyssenkrupp Industrial Solutions ist mit dem bewährten Uhde®-Ammoniak-Verfahren einer der führenden Technologieanbieter auf dem Gebiet der Ammoniakproduktion. Wir sind ein zuverlässiger und kompetenter EPC-Auftragnehmer und Weltmarktführer für Elektrolyse- und Ammoniakanlagen mit mehr als 150 gebauten Anlagen weltweit und mehr als 90 Jahren Erfahrung. Wir verbessern ständig unsere Anlagenkonzepte und -technologien und arbeiten an einer höheren Energieeffizienz und größeren Anlagenkapazität. Wir können auf eine lange Erfolgsgeschichte beim Bau von umweltfreundlichen Ammoniakanlagen zurückblicken. Unsere erste Anlage haben wir 1962 in Chile gebaut, mit einer Kapazität von 50 Tonnen Ammoniak pro Tag.

Umweltfreundliche Umrüstung bestehender Düngemittelanlagen - Modernisierung und Beseitigung von Engpässen in Ammoniakanlagen

Unser auf der AWE-Technologie basierendes grünes Ammoniakverfahren ist eine interessante Option für die Umrüstung bestehender Ammoniakanlagen, wie das folgende Diagramm zeigt. Die Wasserelektrolyseanlage kann mit dem Syntheseteil Ihrer bestehenden Ammoniakanlage gekoppelt werden. Der Stickstoff wird durch Luftzerlegung erzeugt.

Besonderheiten und umweltfreundliche Vorteile der grünen Ammoniakproduktion

BesonderheitenUmweltfreundliche und wirtschaftliche Vorteile
Hochwertiges ProduktHohe Effizienz, Ausbeute und Zuverlässigkeit
Hohe Flexibilität bei der AmmoniakproduktionGeringe Wartungsanforderungen
Gesamte Anlage modular aufgebautVollständig modularisierte Technologie für alle Kapazitäten, was zu niedrigen Installationskosten führt
Bewährte Konstruktion von kleinen AmmoniakanlagenKlimafreundliche Rohstoffe: Keine CO2-Emissionen (abhängig von der E-Stromquelle)
uhde®-eigenes KonverterdesignUnabhängig von Erdgas-Ressourcen
ReferenziertPolitisch unterstützt
Gut referenziertes Elektrolyse- und Synthesedesign
Dezentralisierte Düngemittelproduktion
AWE läuft innerhalb von Minuten an
Schnelle Reaktion auf schwankende Stromeinspeisung
Alle Technologien aus einer Hand
EPC-Kompetenz mit einer starken Holdinggesellschaft
Fachwissen und Erfahrung